Ab spätestens Ende März 2020 sollen, so die Zusicherung seitens der Akademie, unsere Daten wieder verläßlich abrufbar sowie die Verlinkung mit den internationalen Datenbanken wieder hergestellt sein.

 

Tagesaktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Aktivitäten und Neuerscheinungen jetzt auf
Twitter.